Verbal ausfällig und unseriös

17.10.2018

Es verwundert zwar nicht, aber es versetzt uns immer wieder in Erstaunen, mit welcher Hartnäckigkeit die Südwest Presse, im speziellen hier wieder Edwin Ruschitzka, Tatsachen verdrehen und nicht akzeptieren, dass ein Stadtrat auch bei einem Bürgerbegehren nach Recht und Ordnung entscheiden muss.

Zitat aus dem Kommentar von Ruschitzka, SWP, vom 17.10.2018: “Weil CSU, SPD und andere samt OB den Kardinalfehler begangen haben, das Nuxit-Bürgerbegehren ignorant und großkotzig abzulehnen.” Ausgangspunkt zu dieser verbalen Entgleisung war unsere Pressemeldung vom 14.10.2018.

Hier die Begriffe “ignorant” und “großkotzig” zu verwenden, ist nicht nur falsch und respektlos, sondern einfach unterste Schublade. Vielleicht sollte er sich einmal mit der Gesetzeslage zu Bürgerbegehren in Bayern beschäftigen.

Waltraud Oßwald