Stadtratsfraktion Neu-Ulm
Zurück

Die CSU-Stadtratsfraktion zu Gast bei UniApart

24. Mai 2020

Vorstellung des Bauprojektes „Das grüne Haus am Ring“ auf dem Gelände des ehemaligen Bowling-Centers

Am vergangenen Montag, den 18.05.2020 besichtigte die CSU-Stadtratsfraktion die bereits erbaute Anlage von UniApart am Allgäuer Ring. Auf dem ehemals für das Neu-Ulmer Finanzamt vorgesehenen Gelände wurde 2018 durch den Bauträger UniApart eine moderne Anlage mit 260 Studentenapartments errichtet, welche mit einer frei zugänglichen Lounge, mehreren Seminarräumen und einem modernen Fitnessraum ausgestattet ist.

Die CSU-Fraktion konnte vor Ort einen umfassenden Eindruck über das Wohnprojekt erhalten. „Bauträger der Anlage ist die Firma UniApart. Ziel ist und war es, die Einzelapartments vollständig an Kleininvestoren zu verkaufen. Die Verwaltung der Anlage soll und wird auch zukünftig von einer Tochtergesellschaft von UniApart übernommen.“, so der Geschäftsführer Alexander Orthmann.

Die Firma UniApart mit Hauptsitz in Ingolstadt plant und baut seit über 40 Jahren Wohn- und Gewerbeimmobilien im süddeutschen Raum. Seit etwa 17 Jahren wurde die erste Anlage für Studentenapartments in Ingolstadt erbaut. Mieten können die modern möblierten Wohneinheiten ausschließlich Studenten, Doktoranden und Auszubildende mit entsprechendem Nachweis.

Neben der Besichtigung der bestehenden Anlage ging es im Wesentlichen auch um ein weiteres Bauprojekt der Firma UniApart – nämlich genau gegenüber auf dem Gelände des ehemaligen Neu-Ulmer Bowling-Centers. Dort sollen auf der ca. 5.000 Quadratmeter großen Fläche weitere 257 Studentenapartments, 54 nicht-studentisch genutzte Wohneinheiten und ca. 600 Quadratmeter Gewerbefläche entstehen.

Nach einer umfangreichen Präsentation des Geschäftsführers Alexander Orthmann und Herrn Hans-Georg Ziegler (ZG Architekten Ulm), wurden im Nachgang alle aufgekommenen Fragen beantwortet.

Aus Sicht der CSU-Stadtratsfraktion konnte seitens des Bauträgers ein sehr positiver Eindruck gewonnen werden.

Hans-Georg Maier

Bilder: Hans-Georg Maier