Stadtratsfraktion Neu-Ulm
Zurück

Doppelrichtfest der NUWOG

28. Juni 2019

Das war gestern schon besonders. Die NUWOG konnte an einem einzigen Tag Richtfest feiern in gleichzeitig zwei Bauprojekten. Geschäftsführer Andreas Heipp hob in seiner Ansprache hervor, dass die gestellte Aufgabe nicht allein Schaffung von Wohnraum ist, sondern “Häuser bauen heißt Stadt bauen, heißt Gesellschaft bauen”.

Nicht nur das individuelle Wohnbedürfnis sei zu erfüllen, auch das Gemeinschaftliche ist im Blick zu halten. Bei den beiden Projekten “Münsterblick” und “Alte Stadtgärtnerei” geht es zudem darum, neue Dinge im Bauen selbst auszuprobieren, wie Oberbürgermeister Gerold Noerenberg erläuterte. Als Modellvorhaben “Effizient bauen, leistbar wohnen …” werden die Projekte vom Freistaat gefördert. Das Neue und Modellhafte ist den Häusern gut anzusehen: die Alte Stadtgärtnerei wird von industriellen Vorfertigungen geprägt, der Münsterblick durch die Verbindung von Holz- und Betonelementen. Für die Bauleute stellten beide Vorhaben besondere Herausforderungen, insgesamt 71 Wohnungen entstehen, Anschauen lohnt sich.

Dr. Bernhard Maier

Lesen Sie auch den Artikel in der NUZ vom 28.06.2019 und unter NUWOG

Fotos Dr. B. Maier (links Richtfest Münsterblick, rechts Alte Stadtgärtnerei)