Stadtratsfraktion Neu-Ulm
Zurück

Niederlegung des Ehrenamts als Stadträtin – Frau Antje Esser

19. August 2020

Die langjährige Stadträtin Antje Esser (PRO Neu-Ulm) legt ihr Stadtratsmandant aus beruflichen Gründen nieder – Stephan Salzmann rückt nach. Der Ferienausschuss stimmte am 18.08.2020 zu.

„Der Abschied von einer langen und wichtigen Arbeit ist immer mehr traurig als erfreulich.“
– Friedrich Schiller, 1759-1805 –

Mit diesem Zitat von Friedrich Schiller möchten wir uns seitens der CSU-Stadtratsfraktion bei Frau Stadträtin Antje Esser für ihre insgesamt langjährige und wichtige Arbeit in der Kommunalpolitik bedanken und ihr gerne bestätigen, dass es sie in ihren Ämtern bei der Stadt Neu-Ulm, insbesondere auch als 2. Bürgermeisterin ab 2019, stets gut vorbereitet, sachkundig und verbindlich über die Fraktionsgrenzen hinweg für eine angenehme und nutzbringende Zusammenarbeit  gesorgt hat.

Wir bedauern, dass Antje Esser aus beruflichen Gründen nun ihr Ehrenamt als Stadträtin niederlegen möchte. Als Kommunalpolitikerin mit viel Gespür für die Belange der Stadt Neu-Ulm hat sie sich um die Entwicklung unserer Stadt verdient gemacht. Es ist ihr stets gelungen, sich als geschätzte Ansprechpartnerin für die Menschen in der Stadt zu etablieren. Ihre Erfahrung und ihren Sachverstand werden wir vermissen.

Wir wünschen Antje Esser für ihre private wie berufliche Zukunft alles Gute.

Dem Nachfolger im Stadtrat, Herrn Stephan Salzmann, wünschen wir einen guten Start.

Johannes Stingl