Stadtratsfraktion Neu-Ulm
Zurück

Antrag zum ÖPNV-Konzept Stadt Neu-Ulm

4. Juni 2017

Nachdem in entsprechenden städtischen Ausschuss das Thema “Bus Rapid Transit” im Rahmen der Beratungen schon einmal behandelt, damals aber abgelehnt worden war, stellt die CSU-Fraktion einen Antrag zur erneuten Prüfung bzw. Darstellung, in wie weit Überlegungen ähnlich des BRT-Systems in das ÖPNV-Konzept der Stadt eingeflossen sind.

CSU-Antrag vom 01.06.2017:

“ÖPNV-Konzept Stadt Neu-Ulm

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Noerenberg,
sehr geehrte Damen und Herren,

in der Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt am 7.6.2016 wurde unter Tagesordnungspunkt 10 die entsprechende Anfrage zum „Bus Rapid Transit-System“ (BRT) im Zusammenhang mit der Erarbeitung des ÖPNV-Konzepts beantwortet. Es wurde von der Verwaltung dargelegt, dass dieses System derzeit nicht zielführend erscheint. Unter anderem sollten z. B. mehr lokale, umsetzbare Lösungen in Betracht gezogen werden.

Die CSU-Fraktion bittet um Mitteilung, ob und inwieweit nun bereits Elemente des BRT im Sinne der o.g. Schlussfolgerung in die laufende Bearbeitung des ÖPNV-Konzepts konkret Eingang gefunden haben. Wir konnten bei Durchsicht der Unterlagen hierzu nichts feststellen, halten aber eine Prüfung im Sinne der Schlussfolgerung für ein wichtiges Element im ÖPNV-Konzept.

Mit freundlichen Grüßen

Johannes Stingl, Hans Aicham-Bomhard, Susanne Salzmann”