Stadtratsfraktion Neu-Ulm
9. Dezember 2018

Stadt Neu-Ulm reagiert auf Pressemitteilung der Regierung von Schwaben

Die Stadt Neu-Ulm trat bereits im Jahr 2017 in intensive Gespräche mit dem Landkreis Neu-Ulm ein. Ziel war es, Lösungen zu finden, wie die Stadt Neu-Ulm im Falle einer Kreisfreiheit die neu hinzukommenden Aufgaben lösen und bewältigen kann. Leider wurden im Januar 2018 die Gespräche und Verhandlungen seitens des Landkreises abgebrochen. mehr

27. Juli 2018

Straßenausbaubeiträge – ein Thema das bewegt

Die Handhabung war bayernweit unterschiedlich was dazu führte, dass es mehr oder weniger der Zufall vor Ort entschieden hat, ob man Straßenausbaubeiträge bezahlen musste oder nicht, je nachdem eben wie “rechtstreu” sich eine Gemeinde verhalten hat. “Reiche” Gemeinden waren außerdem nicht verpflichtet, Ausbaubeiträge zu erheben. mehr

22. Juli 2018

Verbesserung der Sicherheitslage im „Nuißl-Heim“

Wie kann die derzeitige Situation im Nuißl-Heim so verbessert werden, dass die Übergriffe auf Heimmitbewohner erheblich reduziert werden können? Die CSU-Fraktion hat zu dieser Frage einen Prüfantrag an die Verwaltung gestellt.
mehr

19. Juli 2018

Ausbau Gehweg Schlossstraße Reutti

Eine Realisierung des fehlenden Gehweges zur Stadtteilhalle in Reutti muss weiter verfolgt werden. Einen entsprechenden Antrag hat die CSU-Fraktion gestellt.  mehr

17. Juli 2018

Mobilität länderübergreifend neu denken

Neu-Ulm kann durch seine besondere Lage zur Schwesterstadt Ulm nie singulär betrachtet werden, weshalb die Zukunft der Mobilität in Neu-Ulm nur Hand in Hand mit Ulm gestaltet werden kann. Die CSU-Fraktion hat dazu einen Antrag eingereicht: mehr