Stadtratsfraktion Neu-Ulm
Zurück

Besuch in Neu-Ulm’s Partnerstadt Bois-Colombes

12. Oktober 2021

Anlässlich des 125-jährigen Stadtjubiläums empfing die Neu-Ulmer Partnerstadt Bois-Colombes eine Delegation des Neu-Ulmer Stadtrats.

Bereits Mitte September wurde das 125-jährige Bestehen der französischen Stadt Bois-Colombes gebührend gefeiert. Zu diesen Feierlichkeiten wurde auch eine Delegation des Neu-Ulmer Stadtrats eingeladen. Zwischen Bois-Colombes und Neu-Ulm besteht seit mittlerweile 55 Jahren eine Städtepartnerschaft, welche durch die ehemaligem Stadtoberhäupter Dietrich Lang (Oberbürgermeister Stadt Neu-Ulm) und Émile Tricon (Bürgermeister Bois-Colombes) am 13. Juni 1966 unterzeichnet wurde.

Neben einem Besuch des Atelier des Lumières in Paris, unterschiedlicher städtischer Einrichtungen wie Schulen, einem Sportzentrum und neu angelegten Parkanlagen fand der Besuch beim offiziellen Empfang im Rathaus von Bois-Colombes seinen Höhepunkt. Die Neu-Ulmer Oberbürgermeisterin Albsteiger und auch Bois-Colombes Bürgermeister Yves Révillon betonten im Rahmen der Feierlichkeiten, wie wichtig und eng die freundschaftlichen Beziehungen ihrer beider Städte sind. Beide möchten die „Jumelage“ in Zukunft noch weiter intensivieren. Die Feierlichkeiten boten auch zahlreiche Möglichkeiten des gegenseitigen Austauschs zwischen den Mitgliedern der Stadträte und interessante Einblicke in die Stadtverwaltungen der Partnerstädte.

Ein großer Dank der CSU-Stadtratsfraktion gilt den Vertretern von Bois-Colombes für ihre Gastfreundschaft, die hervorragende Organisation und ihr unermüdliches Engagement.

Hans-Georg Maier

(Bilder: Hans-Georg Maier)