Stadtratsfraktion Neu-Ulm
Zurück

Kreisfreiheit der Stadt Neu-Ulm – was man wissen sollte:

27. Januar 2017

Welche Städte sind in Bayern kreisfrei und wieviel Einwohner haben diese Städte?

Gemeinden, die keinem Landkreis angehören, werden als kreisfreie Städte bezeichnet. Sie erledigen selbst die Aufgaben, die sonst Landkreise für die Gemeinden erfüllen. Artikel 5 der bayerischen Gemeindeordnung „Kreisangehörigkeit und Kreisfreiheit“ gibt Gemeinden bei einer Einwohnerzahl von über 50.000 Einwohnern die Möglichkeit, die „Kreisfreiheit“ zu beantragen. Folgende Städte in Bayern sind gegenwärtig kreisfrei (Quelle: bayernportal, Einwohnerzahl Stand 31.12.2015)

• Stadt Amberg (41.861 Einwohner)
• Stadt Ansbach (41.159 Einwohner)
• Stadt Aschaffenburg (68.986 Einwohner)
• Stadt Augsburg (286.374 Einwohner)
• Stadt Bamberg (73.331 Einwohner)
• Stadt Bayreuth (72.148 Einwohner)
• Stadt Coburg (41.257 Einwohner)
• Stadt Erlangen (108.336 Einwohner)
• Stadt Fürth (124.171 Einwohner)
• Stadt Hof (44.660 Einwohner)
• Stadt Ingolstadt (132.438 Einwohner)
• Stadt Kaufbeuren (42.731 Einwohner)
• Stadt Kempten (66.947 Einwohner)
• Stadt Landshut (69.211 Einwohner)
• Stadt Memmingen (42.841 Einwohner)
• Landeshauptstadt München (1.450.381 Einwohner)
• Stadt Nürnberg (509.975 Einwohner)
• Stadt Passau (50.566 Einwohner)
• Stadt Regensburg (145.465 Einwohner)
• Stadt Rosenheim (61.844 Einwohner)
• Stadt Schwabach (40.428 Einwohner)
• Stadt Schweinfurt (51.969 Einwohner)
• Stadt Straubing (46.806 Einwohner)
• Stadt Weiden i.d.OPf. (42.055 Einwohner)
• Stadt Würzburg (124.873 Einwohner)

Die aktuelle Bevölkerungsprognose für die Stadt Neu-Ulm bis 2036 ergibt, dass die Gesamtbevölkerung von derzeit etwa 57.000 Einwohnern auf voraussichtlich 67.000 Einwohner ansteigen wird. Von den 25 kreisfreien Städten haben 11 Städte eine zum Teil deutlich niedrigere Einwohnerzahl als die Stadt Neu-Ulm mit ihren gegenwärtig rund 57.000 Einwohnern. Die Stadt Neu-Ulm würde sich damit schon hinsichtlich der Einwohnerzahl gut in die Reihe der kreisfreien Städte einfügen, zumal nach der neuen Bevölkerungsprognose für Neu-Ulm die Stadt Rosenheim mit knapp 62.000 Einwohnern und auch die Stadt Kempten mit knapp 67.000 Einwohnern nicht „außer Reichweite“ liegen.

Anm.: Die Städte mit unterstrichenen Einwohnerzahlen in der Auflistung sind kleiner als die aktuelle Einwohnerzahl Neu-Ulms.

Johannes Stingl