Wir sind aktiv

24. August 2023

Wir halten das Hupen nicht mehr aus

So und ähnlich zeigten die Anwohner/innen vom Bahnübergang in Gerlenhofen mit Schildern, wie stark ihre Nerven mittlerweile beansprucht sind. Ursache und Wirkung sind hier klar zwei Neu-Ulmer Stadträten zuzuschreiben. mehr

24. August 2023

Schließung des Bahnübergangs

Die anwesenden Anlieger des südlichen Bahnübergangs in Gerlenhofen waren sichtlich erleichtert, als der Beschluss zur Schließung des BÜ einstimmig von den Stadträten im Ferienausschuss gefasst wurde. mehr

18. August 2023

Die Bahn bleibt stur, die Bürger verzweifeln

Nächste Woche soll der Ferienausschuss des Neu-Ulmer Stadtrates entscheiden, wie es am Bahnübergang in Gerlenhofen weiter gehen kann.
Die Bahn bleibt bei ihrer Ansicht, der Pfeifton muss bleiben, wir sind da ganz anderer Meinung. Bis zum Ausschuss möchten wir daher von der Verwaltung noch verschiedene Punkte geklärt haben. mehr

15. August 2023

Die Vereine wissen momentan nicht, wohin die Reise geht

Die CSU-Fraktion beantragte bei der Verwaltung einen Bericht zu den Planungen u.a. für den Wassersport im „Steinhäule“-Gebiet. Uns geht es darum zu erfahren, wie die Verwaltung die künftige Nutzung plant. Und den Vereinen ist es wichtig zu wissen, ob und wie sie für die Zukunft planen können. mehr

15. August 2023

Droht eine Unterversorgung mit KiTa-Plätzen?

Die CSU-Fraktion hat einen Sachstandsbericht zu einem gesicherten Lagebild über die aktuelle Versorgungssituation in der Kinderbetreuung angefordert.
Trotzdem wäre es mindestens wünschenswert, wenn alle, die sich nun an der öffentlichen Diskussion um fehlende KiTa-Plätze mit Forderungen und vielen guten Ratschlägen in Richtung der Kommunen beteiligen, die Sichtweise des Bayerischen Städtetags mindestens mal zur Kenntnis nehmen würden. mehr

9. August 2023

Noch eine Reihe offener Fragen zum Bahnübergang Gerlenhofen

Bisher hatte die Bahn, trotz der bedauerlichen, schweren Unfälle (schon vor 2023), keinen Anlass gesehen, dass hier der Pfeifton erforderlich ist. Warum also erst jetzt im Alleingang der Pfeifton in Gerlenhofen? Zur Verkehrssicherungspflicht der Bahn an unbeschrankten Bahnübergängen und damit auch zu den Strafanzeigen von 2 FWG-Stadträten gibt es bereits mehrere einschlägige Gerichtsurteile bis hin zum BGH. Warum also dieser Alleingang mit dem Pfeifton in Gerlenhofen? Nur weil zwei übereifrige Stadträte, die es eigentlich besser wissen müssten, Anzeige erstattet haben? Und wir haben noch viel mehr Fragen an die DB. mehr

8. August 2023

Welche Planungen sind aktuell denkbar?

Unsere Fraktionskollegin Julia Lidl-Böck hat freundlicher Weise beim Verein Rudern 2000 einen Termin mit unserer Fraktion vereinbaren können. Gestern waren wir vor Ort mehr