Stadtratsfraktion Neu-Ulm

Neue Anträge

2. April 2020

Wohnbauvorhaben in Pfuhl wird kritisch gesehen

Zentrale Frage ist, ob sich das geplante Wohnhaus mit seinen acht Wohneinheiten und Tiefgarage in die Eigenart der näheren Umgebung einfügt, die ja ganz wesentlich von der Landwirtschaft im Westen auf dem Nachbargrundstück geprägt wird. mehr

1. März 2020

Eindeutige Positionierung der Neu-Ulmer Sportvereine

Am Ende der Diskussion war eines deutlich geworden: Als Grundlage für den Sportstättenentwicklungsplan ist eine umfassende Bestandsaufnahme der vorhandenen Sportstätten kooperativ mit den Vereinen, den Schulen und dem Landkreis erforderlich. mehr

7. Februar 2020

Es sind noch viele Frage offen

In der Debatte um den Barfüßer ist für die CSU ist für das weitere Verfahren die Prüfung der Bäume und deren Zustand, ökologischer Ausgleich, ggf. Baustil, Wiedererkennungswert des neuen Gebäudes, Erinnerungskultur, Kultursaal und dessen Nutzung und die Erhaltung des Grüns an der Donau unverzichtbar. mehr

7. Februar 2020

Wichtig ist eine Kultur des „Hinschauens“

Der Antisemitismus wird unter anderem auch durch das Nirvana des Internets „befördert“. Die Tabubrüche z. B. der AfD in dieser Hinsicht sind „ein bewusster Weg, der das öffentliche Klima verändern soll“. Dies kann nicht akzeptiert werden. mehr

29. Januar 2020

Ein Dauerbrenner der Straßenplanung wird auf den Weg gebracht

Bürgern und Bürgerinnen vor Ort in Hausen und Jedelhausen haben sich in bester bürgerschaftlicher Manier der Dinge vor Ort angenommen. Wir konnten uns vergangene Woche selbst davon überzeugen, dass die Planungen zur Variante 1 der Straßenverbindung Hausen/Jedelhausen vor Ort auf breite Zustimmung stößt. mehr